Veranstaltungen / Höhepunkte

ZITHERSONNTAG IM FREILANDMUSEUM

NEUSATH-PERSCHEN / Oberpfalz

Freilichtmuseum Neusath-Perschen

Am Sonntag, 2. Juli 2017, veranstaltet erstmalig der Verband „Zither in Bayern e.V.“ in Zusammenarbeit mit dem Freilandmuseum Neusath-Perschen e.V. und mit Unterstützung des Oberpfälzer Kulturbundes im Rahmen der Nabburger Kulturtage einen Nordbayerischen Zithertag.

Von 10 bis 16 Uhr werden im FLM Neusath renommierte Musikgruppen aus Nordbayern, dem Bayerischen Wald und aus Regensburg sowie Zithersolisten aus ganz Bayern für die zahlreichen Besucher in traditioneller und vielfältiger Weise in den historischen Bauernhäusern und –höfen musizieren und somit das Museumsdorf zum Erklingen bringen. Die Zitherbaumeisterin Ulrike Meinel aus Markneukirchen wird zudem Ihre Instrumente ausstellen und steht für Interessierte gerne beratend zur Verfügung. Die bekannte Moderatorin und Musikantin Frau Evi Strehl vom Bayerischen Rundfunk hat ebenfalls ihre Mitwirkung zugesichert.

Den Tag abrunden wird um 17.00 Uhr ein öffentliches Konzert der teilnehmenden Gruppen in der Ausstellungshalle des Museums.

Die Organisatoren und Mitwirkenden freuen sich schon heute auf einen zahlreichen Besuch!

 

Veranstaltungsort: FLM Neusath, 92507 Nabburg , Neusath 200
E-Mail: freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de
Telefon: 09433/2442-0, Telefax: 09433/2442-222
Internet: www.freilandmuseum.org
Nähere Angaben: Christoph Schwarzer, Tel. 0170/8992133 / www.zither-virtuose.de

Zithersonntag in Finsterau

im Freilichtmuseum Finsterau

Freilichtmuseum Finsterau

Für alle Freunde der Zithermusik veranstaltet der Verband Zither in Bayern e.V. in Zusammenarbeit mit dem Freilichtmuseum Finsterau bereits zum dritten Mal am Sonntag, 25. Juni 2017 einen speziellen "Zithersonntag".

 

Mit diesem für die Region Niederbayern einmaligen Ereignis versucht der Verband das bayerische Nationalinstrument Zither wieder stärker ins Interesse der Öffentlichkeit zu rücken.

Zithersonntag im Freilichtmuseum Finsterau

 

An diesem Tag spielen in den historischen Gebäuden Solisten und Gruppen, während die Besucher nach Belieben von Haus zu Haus wandern und damit interessante Eindrücke von den zahlreichen Aktivitäten der Zitherensembles und -solisten gewinnen können.

Ein ebenfalls anwesender Zitherbauer gewährt Einblicke in die Kunst des Instrumentenbaus.

 

Beginn ist um 10:30 Uhr; der Tag wird um 16:00 Uhr mit einem Konzert der Teilnehmer im Salettl abgerundet.

Eröffnungskonzert anlässlich des Zithersonntags

im Dominikanerkloster Schlehdorf

Zitherkonzert im Kloster Schlehdorf

Wie schon in den vergangenen Jahren, so steht auch im nächsten Jahr das Kloster Schlehdorf am Vorabend des Zithersonntags an der Glentleiten ganz im Zeichen der Zither.

 

Am Samstag, 26. August 2017, lädt der Verband "Zither in Bayern e.V." zu einem interessanten und abwechslungsreichen Konzert im Saal des Klosters ein. Entsprechend den Zielen des Verbandes wird dabei auch jungen, von "Zither in Bayern e.V." geförderten Nachwuchsspielern, die Gelegenheit zu einem öffentlichen Auftritt geboten. Neben der 21-jährigen Agnes Hofner, die schon bei den ersten Konzerten in Schlehdorf durch ihr Können auf sich aufmerksam machen konnte, wird auch dieses Jahr wieder die 17-jährige Marie-Christin Mürdter aus Göppingen, die vom Vorstandsmitglied Willi Huber u.a. via Skype unterrichtet wird, mit einem musikalischen Beitrag vertreten sein.

Darüber hinaus tragen noch weitere etablierte Solisten und Ensembles zur Abrundung des Programms bei, wie das " Duo Willi Huber (Zither) - Anne Schätz (Klavier)" aus München, der Zithersolist Willi Huber, musikal. Leiter von "Zither in Bayern" und das bekannte Trio "Wackersberger Zithermusi" aus dem OBB-Raum.

Veranstaltungstag: Samstag, 26. August 2017
Beginn: 18:30 Uhr, Eintritt frei
Ort: Kloster Schlehdorf, Kirchstrasse 9, 82444 Schlehdorf
Der Saal befindet sich im ersten Stock. Der Eintritt ist frei, über eine Spende würde sich der Verband sicher sehr freuen!
Wir danken dem Kloster Schlehdorf für die Gastfreundschaft.

Zithersonntag an der Glentleiten

im Freilichtmuseum Glentleiten

Auch diesjährig sollen wieder von 11.oo bis 16.oo Uhr in den zahlreichen historischen Bauernhäusern Zitherspieler und Zitherensembles, Lehrer mit Schülern ihre Musik präsentieren und damit dem Publikum einen Einblick in die große Vielfalt der Zither verschaffen.


Zitherbauer und Tischler werden - gemäss der Tradition der Glentleiten - den Besuchern ihr Handwerk veranschaulichen.

Sonntag 27. Aug. 2017
11:00-16:00 Uhr
Der nächste traditionelle Zithersonntag an der Glentleiten findet am 27. August 2017 statt.
Solisten und Ensembles (auch mit anderen Instrumenten) werden im größten Bauernhofmuseum Südbayerns die Zither in ihrer reichen musikalischen Vielfalt präsentieren.
  Veranstalter: Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern
Ort: An der Glentleiten 4, 82439 Großweil
Ausrichter und Organisation: ZITHER IN BAYER e.V.
Anmeldung/Flyer: Norbert Glomp, Geschäftsstelle
Telefon: 08042-50 13 54, E-Mail: zitherinbayern@t-online.de

Nach Oben